CO'MED-Artikel zum Thema Neue Medizin nach Dr. Hamer

CO'MED: Ein therapeutisches Gesamtkonzept - Anerkennung der kybernetischen Regelprozesse in Organismen

Claus-Peter Cremer M. A. veröffentlicht in der Zeitschrift CO'MED - Ausgabe 05/02 - in der Rubrik 'Biologische Krebstherapie ' einen Artikel über die Hintergründe der bisherigen Stagnation in der modernen Krebsforschung und neue Lösungsmöglichkeiten für eine eine effiziente Therapie bei Krebs und anderen chronischen Erkrankungen vor dem Hintergrund einer biologisch-ganzheitlichen Sichtweise.


CO'MED: Biologische Krebstherapien - Wie und warum wirken biologische Therapieversuche?

Freed Schmidt, Heilpraktiker mit Schwerpunkt biologische Krebstherapie, berichtet in der Zeitschrift CO'MED - Ausgabe 05/02 - über die Wirkungsweis biologischer Therapieversuche. Krebspatienten, die eine heilprakterische Prakis aufsuchten, hätten in den meisten Fälle schon eine lange medizinische Odyssee hinter sich. Nach ausführlicher Anamnese entwickelte der Heilpraktiker eine Behandlungstrategie. Das Therapiekonzept umfasse den gesamten Organismus des Menschen, nicht allein den Tumor, der nur das Symptom der Krankheit darstelle.


CO'MED: Krebs durch das "Opernglas" gesehen - Die Angst vor der Weltbildveränderung

Ausgangspunkt des Artikels "Krebs durch das "Opernglas" gesehen" von Georg Keppler aus der Zeitschrift CO'MED - Ausgabe 05/02 - ist der bildhafte Vergleich der Weltanschauung mit einem Opernglas. Analytiker drehten das Opernglas und benützen es als Mikroskop. Wer die Welt synthetisch betrachtete, schaue richtig herum durch das Opernglas und betrachte den Aufbau des Ganzen aus seinen Teilstücken. Eine holistische - ganzheitliche - Lösung könne jedoch nur durch Abwägung synthetischer und analytischer Denkmuster entstehen. Auch das Problem Krebs müsse aus vielen verschiedenen Perspektiven betrachtet werden.


CO'MED: Biologische Aspekte unserer Krankheiten - Medizin im Umbruch

Walter Frank bezieht sich in seinem Artikel "Biologische Aspekte unserer Krankheiten" in der Zeitschrift CO'MED - Ausgabe 05/02 - auf ein Fachgespräch zum Thema: "Die andere Krebsmedizin; sind andere Methoden eine Alternative?", diskutiert auf dem zweiten Semioren - Symposium der Augustinum - Wohnstifte am 2. und 3. Oktober 2000 in Bonn mit dem Titel: "Medizin im Umbruch für ein ganzheitliches Gesundheitsverständnis". Frank setzt den Schwerpunt seines Artikels auf die Erkenntnisse von Dr. Hamer - Hauptwerk "Die Neue Medizin" - und des französischen Arztes Dr. Sabbah - Hauptwerk - "Biologie totale". Sabbah bestätigt Hamers Therorien in allen Punkten, gibt aber an vielen Stellen Ergänzungen.

 



Synergetik Therapie Institut
EMail: kamala@synergetik.net
Homepage: www.synergetik.net

Diese Seite
weiter empfehlen!

Amselweg 1
35649 Bischoffen-Roßbach
Tel.: (0 64 44)13 59 + 60 14
Fax.: (0 64 44) 61 36
Umatzsteuer-Identifikations-Nr. 039 832 30246
Zuletzt aktualisiert am: 29-Aug-2004 1:16
made by Kerstin Kellermann