Stammtische Neue Medizin Hamburg
Marianne Knospe Tel./Fax 040 / 631 16 40

Demonstration für die Legalisierung der Neuen Medizin und Freilassung Dr. Hamers, dem Entdecker der Neuen Medizin

Samstag, 20. November 2004, 1130 Uhr

Treffpunkt: Freifläche vor dem Museum für Kunst und Gewerbe, Steintorplatz/Brockesstraße – Hauptbahnhof- und ZOB-Nähe
Wegstrecke: durch die Innenstadt entlang der Mönckebergstraße, Bergstraße, Jungfernstieg, Gr. Bleichen, Poststraße, Gerhofstraße. Gänsemarkt, Dammtorstraße, Theoder-Heuss-Platz/Moorweide
Abschluß: ca. 1500 Uhr

Informieren Sie sich solange Sie gesund sind!

Der Entdecker der von ihm so benannten Neuen Medizin ist am 09. September 2004 in Spanien verhaftet worden, mit dem Ziel ihn nach Frankreich auszuliefern.
Dr. Hamers Verbrechen soll darin bestanden haben, daß zwei mündige Frauen zwei an Krebs erkrankte Personen über die Germanische Neue Medizin informiert haben. Dies wurde von Gericht in Frankreich als unerlaubte Heilung bewertet und Dr. Hamer, dessen eine Schrift ins französische übersetzt worden ist, wegen der Beihilfe zur unerlaubten Heilung angeklagt. Die beiden informierten Personen sind augenscheinlich später ihrer Krebskrankheit erlegen. Auch die beiden Frauen wurden im Zuge dieses Verfahrens zu Gefängnisstrafen verurteilt, die sie teilweise absitzen mußten. Freie Meinungsäußerung wird hier vom französischen Gericht als kriminelle Handlungen bestraft.
Mit einem europäischen Haftbefehl versuchen nun die Behörden und abhängigen Gerichte in Frankreich, augenscheinlich mit Duldung der Deutschen Botschaft in Madrid und des Auswärtigen Amtes in Berlin, mit dem Mittel des Schengener Abkommens die Informations- und Meinungsfreiheit in der ganzen EU ganz erheblich einzuschränken.
Seit über 20 Jahren weigert sich die Universität Tübingen die NM zu überprüfen, obwohl sie gerichtlich dazu verpflichtet worden ist. Die NM ist von verschiedenen Ärztegremien und 1998 von der Universität Trnava in der Slowakei mehrfach in ihrer Richtigkeit bestätigt worden. Wenn die Universität Tübingen gemäß Ihrer Verpflichtung gehandelt hätte, wäre nach unserer Meinung die Germanische Neue Medizin längst etabliert. Stattdessen werden die Erkenntnisse aus der NM von der herrschenden Schulmedizin, gemeinsam mit der Pharmalobby, im Verein mit den Massenmedien und geduldet von den staatlichen Gesundheitsbehörden, unterdrückt. Geht es vielleicht hier um die Gewinne der Pharma- und Apparatemedizin? Die Anwendung der NM verursacht nur ein Bruchteil der Kosten der herrschenden Schulmedizin. Merke: An Krankheit wird verdient, Gesundheit bringt nichts ein.
Unter diesen Umständen ist eine Therapiefreiheit für uns Menschen ausgeschlossen, die wir die NM für uns angewendet wissen wollen.
Daher wollen wir für
∑ die Meinungs- und Informationsfreiheit in Deutschland, Frankreich und anderswo,
∑ die Überprüfung und Legalisierung der NM,
∑ unserer Therapiefreiheit und Selbstbestimmung
∑ und für die Befreiung Dr. Hamers
demonstrieren, und bitten Sie uns dabei zu unterstützen.

Informieren Sie sich solange Sie gesund sind!