Neue Medizin und Synergetik Therapie

Das Synergetik Therapie Institut hat seit 11 Jahren das Wissen um die Neue Medizin in den Unterricht zur Berufsausbildung des Synergetik Therapeuten einfliessen lassen und wir geben aktuell als Unterrichtsmaterial 2 Hefte mit Therapiesitzungen und Vorträgen zur Neuen Medizin heraus. Heft 8 "Krebs+Selbstheilung" und Heft 9 "Brustkrebs". Hier sind beispielshaft Innenweltreisen zu verschiedenen Krebskrankheiten und -Verläufen dokumentiert Selbstheilung durch Selbsterfahrung ist möglich, jedoch durch eine aktive Beteiligung durch den Klienten selbst. Die Heilungsphase verläuft nach einer Synergetik-Session anders, als durch die Neue Medizin vorhergesagt, da die Konflikte im Gehirn neuronal neutralisiert wurden. Es besteht somit keine Gefahr einer Heilungskrise. Bitte hier klicken

Hier kommen Sie zu einem Referat über die Neue Medizin. Es wurde von einem Synergetik Auszubildenden gehalten, der als Heilpraktiker selbst positive umfangreiche Erfahrungen mit der "Neuen Medizin" machen konnte. Hier Klicken

- Ansonsten distanzieren wir uns von der "Neuen Medizin", denn Synergetik Therapeuten sind keine Mediziner oder Heilpraktiker. Auch ist das Wissen um die Neue Medizin nicht wirklich relevant für die Arbeit eines Synergetik-Therapeuten, sondern eine Bereicherung.

Wichtig: Sollte der Eindruck entstehen, Selbstheilung könne nur über seelische Arbeit erreichbar sein, oder durch Lösung von subjektiv empfundenen Konflikten, so akzeptieren Sie bitte, das ein ganzheitliche Ansatz immer die Wechselwirkung von Körper Geist und Seele bedeutet und dass das Synergetik Therapie Institut als Betreiber dieser WEB-Site an der Erforschung dieser Zusammenhänge erst am Anfang stehen. Dies bedeutet sehr klar und sehr wichtig, immer den Kontakt zu einem ganzheitlich denkenden Arzt oder Heilpraktiker zu behalten oder herzustellen. Synergetik Therapeuten arbeiten ausschliesßlich auf der Ebene der Innenwelt.
In diesem Kontext bitten wir auch die Freunde und Patienten der Neuen Medizin nach Dr. Hamer immer den Kontakt zu einem Arzt zu halten oder herzustellen, denn Selbstheilung geschieht nicht von selbst, im Sinne von "nichts dafür tun müssen und dürfen". Wir haben es schon erlebt, daß Klienten, die der Sichtweise der Neuen Medizin nahestanden und ihre Konflikte durch "verstehen" oder "nichtstun" lösen wollten, gestorben sind.
Wir plädieren immer für aktive Selbstheilungsarbeit im Sinne von aktivem "innerem Aufräumen" in Begleitung und/oder aktiver Unterstützung eines Arztes. Daher unterscheiden wir uns von der Neuen Medizin und distanzieren uns hiermit davon. Die untenstehenden Informationen dienen der allgemeinen Informationsaufklärung und beinhalten keine Handlungsanweiseung.
Bernd Joschko


________________________________________________________________________

Aspekte der "Neuen Medizin" jetzt vor Gericht (OVG-Lüneburg):
Bernd Joschko, der Begründer der Synergetik Therapie (1988) und die Berufsverbandsvorsitzende BVSTeV. Sylke Urhahn (133 Mitglieder) haben am 8. Januar 2004 vom Gesundheitsamt Goslar von Dr. Hepp ein Totalverbot mit Sofortvollzug (5000 Euro Strafe bei Mißachtung) bekommen. "Ihre Tätigkeit stellt eine akute Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Gesundheit dar".Frau Regine Körner vom Landkreis Goslar schreibt an das Oberverwaltungsgericht Lüneburg mit dortigem Eingang vom 7.April 2004:

"Von Herrn Joschko und Frau Urhahn wird die Behauptung vertreten, dass die Diagnose Brustkrebs zu einem "Diagnoseschock" führe, was dann die eigentliche Ursache für Lungenmetastasen sei und die Empfehlung veröffentlicht, statt vorschnell schulmedizinische Maßnahmen - eine "sog. Symptomauflösung durch Synergetik-Therapie zu beginnen. Demzufolge führe nicht der Krebs zu den Lungenmetastasen, sondern der Schock durch die Diagnose. Allein diese Behauptung macht m.E. unmissverständlich deutlich, dass die Synergetik-Therapie nach dem eigenen Selbstverständnis nicht mit schulmedizinisch denkenden Ärzten zusammenarbeiten kann. Jeder Schulmediziner wird vor jeder Therapie zunächst auf einer Diagnose bestehen. Bei z.B. Krebsverdacht ist hierfür die Gewebeprobe unabdingbar. In der Broschüre "Ausbildung zum Synergetik-Therapeuten des Synergetik-Therapie-Instituts wird behauptet, dass diese Therapie zur Selbstheilung befähige. Sie soll bei nahezu allen Krankheitsbildern wirken, selbst bei Krebs. In der Broschüre Selbstheilung durch die Synergetik-Therapie vom April 2002 des selben Instituts ist zu lesen: Wenn Ihr Therapeut oder Arzt den Aspekt der Selbstheilung nicht nachvollziehen kann, wechseln sie ihn....Es findet sich kein Hinweis, dass die Patienten unbedingt einen Arzt konsultieren sollen und auch kein Hinweis, dass die Synergetik-Therapie keine ärztliche Behandlung ersetzen kann. Die Gefahr besteht also weiter...Durch die Heilpraktikerüberprüfung soll unter anderem auch festgestellt werden, das Antragsteller auch die Grenzen ihrer Möglichkeiten kennen. Den oben zitierten Selbstdarstellungen des Synergetik-Therapie-Instituts ist zu entnehmen, dass es dort keine Grenzen der Möglichkeiten gibt."

Frau Regine Körner hat aber den oben grün markierten Satz nur halb zitiert, den er lautete komplett: Wenn Ihr Therapeut oder Arzt den Aspekt der Selbstheilung nicht nachvollziehen kann, wechseln sie ihn, denn Sie bekommen ja auch nicht beim Metzger kompetente Antworten auf die Frage nach vegetarischer Ernährung. Wir streben eine konkrete Zusammenarbeit an, in der der Klient im Mittelpunkt steht. Wir sind immer für die Stärkung der Selbstverantwortung und Individualität und gegen jede Art von sektiererischen Bestrebungen und dogmatischen Organisationsformen. Dies können Sie auch von unseren hervorragend ausgebildeten Synergetik Therapeuten erwarten, die Sie im Internet in einer Liste auswählen können. Machen Sie eine Probesitzung - es geht um ihre Freiheit und Gesundheit.
Frau Körner unterschlägt absichtlich, daß alle Klienten vor der ersten Sitzung eine Merkblatt mit diesen Hinweisen unterschreiben müssen und sogar die erste Sitzung nur zum Kennenlernen aus eigener Erfahrung dient.

Frau Körner: Wir bekommen öfter solche Briefe - Nichts ist unmöglich - haben wir von Toyota. Nein, Spaß beiseite, Schulmediziner können nicht ganzheitlich denken, denn diese haben ein altes mechanistisches Weltbild. Siehe auch Vergleich von Schulmedizin und Neuer Medizin durch Prof. Niemitz.

Wollen Sie diese spannende REAL-Story weiterverfolgen, schauen Sie unter www.heilpraktikergesetz.de oder www.infocenter-goslar.de nach. Die "Neue Medizin" hat auch in Goslar ihren Platz.

Übrigens, das OVG Lüneburg hat uns voll inhaltich RECHT am 27. Mai 2004 gegeben, und sieht den Synergetik Therapeuten als selbständigen Beruf an, von dem keine Gefahr ausgeht und seine Tätigkeit somit auch nicht unter das HP-Gesetz fällt. Der Synergetik Therapeut darf nach seiner eigenen Sichtweise arbeiten, die auch der Sichtweise der Neuen Medizin in einigen Punkten ähnlich ist. Daher kann jeder seine Konflikte selbst lösen und sich somit selbst heilen. Doch die Selbstheilungsarbeit muß aktiv vom Klienten geleistet werden. Abwarten und nichtstun kann tödlich sein. Hier klicken

Das Bayerische Verwaltungsgericht München hat ebenfalls das Sofortverbot gegen die Münchner Synergetik Therapeutin und Profilerin Brigitte Molnar am 8. September 2004 aufgehoben. Hier klicken

Bernd Joschko